Donnerstag, 26. April 2018

[Buchreview] Die Apfel-Prinzessin

Titel: Die Apfel-Prinzessin
Autor: Maya Shepherd
Genre:Märchen
Verlag:  Sternensand Verlag
Erscheinungsjahr: 2018
Seiten: 146
Preis: 8,95€ Taschenbuch

Zusammenfassung:
Nichts ist so, wie ihr glaubt zu wissen. Die Märchen der Brüder Grimm beginnen alle mit "Es war einmal..." Doch was ist, wenn die Protagonisten der Märchen in Wirklichkeit die Bösen sind und immer noch für Chaos sorgen. Was ist, wenn alle Märchen der Brüder Grimm auf Lügen beruhen und die Wahrheit etwas schreckliches ist?
Jeder glaubt, dass Schneewittchen das Opfer ihrer Mutter war. Doch wer weiß schon, wie es wirklich war? Könnte es nicht sein, dass die Mutter Opfer ihrer eigenen Tochter war? Oder steckt vielleicht doch etwas ganz anderes dahinter?

Will, Joe und Maggy bekommen von Rumpelstein einen Brief von Königin Mary. Diese bittet die Drei um Hilfe, da ihre Tochter in Kürze erwacht und wieder für Unheil sorgen wird. Die Drei machen sich auf den Weg, obwohl das alles so verrückt klingt. Doch damit starten sie in ein großes Abenteuer.

Meinung:
Ich bin ja ein riesiger Fan von Märchenadaptionen. Und die Reihe von Maya Shepherd klingt einfach so interessant, da die uns bekannten "guten" Charaktere hier auch die "Bösen" sein könnten.
Ich finde es sehr bezaubernd wie Maya eine ganze neue Märchenwelt erschafft, die zum Teil auf die Märchen der Brüder Grimm beruhen, aber gleichzeitig auch etwas neues und eigenständiges ist. Die Apfelprinzessin erinnert ein wenig an Schneewittchen ist aber doch eigentlich ganz anders. Und ich bin so gespannt wie es weiter geht, da man bisher nur Dinge vermuten kann.

Ebenfalls fand ich es sehr toll, dass das Szenario in Deutschland spielt. Ich hätte nicht gedacht, dass in unserem Land so viele märchenhafte Orte existieren. "Königswinter" klingt allein vom Namen her schon einem Märchen entsprungen.

Außerdem finde ich die Zeitenwechsel sehr gelungen. Während man neben der heutigen Zeit (Jahr 2012) Will, Joe und Maggy auf ihr Abenteuer begleitet, erfährt man ab und an auch einiges über die Apfelprinzessin, die im Jahre 1575 zu Hause ist. Während sie eigentlich gerne nur ein normales Mädchen sein möchte, verrät der Prolog schon einiges darüber, wie sie sich letztendlich entwickeln wird.Was bei mir schon einige Frage im Kopf hinterlassen hat.
Bei den Charakteren gefällt mir besonders Maggie sehr. Ich mag ihre liebevolle, fantasievolle Art. Dadurch, dass sie sehr an Märchen glaubt, konnte ich sie auch schnell in mein Herz schließen und war oft ihrer Meinung. Dagegen fand ich Will und Joe eher anstrengend, da beide an Märchen überhaupt nicht glauben und eher denken, dass man durch diesen Glauben nur verrückt wird.
Im Laufe des Buches werden die beiden aber angenehmer und ich hoffe, dass man sich in den Folgebänden mit ihnen besser identifizieren kann.

Der Schreibstil ist einfach sehr passend und lässt einen die Geschichte einfach und schnell lesen ohne Spannung zu verlieren. Ich konnte eigentlich kaum das Buch aus der Hand legen. Ich hab es in einem Rutsch weggelesen, da es so fesselnd war. Das Ende des ersten Bandes ist so fies. Die nächsten Teile werden auf jeden Fall nicht lange ungelesen bleiben.

Zu Guter Letzt noch zum Cover. Ich finde es so schön und es hat etwas sehr märchenhaftes an sich.♥ Der Rahmen im Hintergrund erinnert ein bisschen an einen Spiegel, was eine kleine Andeutung auf den Inhalt ist. Genau wie der Apfel, in der rechten Hand des Mädchens.

Ein sehr toller Auftakt in die Grimm-Chroniken mit sehr tollen Charakteren und großem Suchtfaktor ♥
Ich bin so froh, dass es schon vier Bände gibt und davon drei schon bei mir daheim sind. Mein einziger kleiner Kritikpunkt: Die Bücher können gerne mehr Seiten haben.

Dienstag, 24. April 2018

[Interaktives] Gemeinsam Lesen #9

Hallö'chen zusammen,
heute ist schon wieder Dienstag und damit Zeit für etwas Interaktives :)

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Zur Zeit lese ich "Die Apfelprinzessin" von Maya Shepherd. Allerdings bin ich schon fast durch damit :)
Außerdem höre ich "Ready Player One" von Ernest Cline.
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Die Apfel-Prinzessin: "Der Spuk hatte immer noch kein Ende (S.93)
Ready Player One: Ich seufzte.  (Teil 77)

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Zu "Die Apfel-Prinzessin": Ich mag Märchen-Adaptionen sehr gerne und mir gefällt es gerade sehr gut, da anscheinend die eigentlichen Märchen anders dargestellt werden und die Guten nicht unbedingt auch wirklich die guten sind.

Zu "Ready Player One": Gerade ist es etwas spanneder geworden. Ich bin jetzt soweit, dass die Geschichte so langsam ins Rollen kommt. Vorher hat Wade lediglich die ganzen Umstände der Welt und seine Lebenssituation erklärt.

4.Worauf achtest du bei dem Kauf von Büchern?
Meistens auf Titel und Cover. Oft sprechen mich Cover sehr an und dann schaue ich mir das Buch näher an. Aber auch bestimmte Titel reizen mich sehr. Bevor ich das Buch dann aber kaufe, muss mir auch noch der Klappentext zu sagen. Wenn ich mir dann immer noch zu unsicher bin, schaue ich nach ob es ein paar Rezis von Bloggern meines Vertrauens gibt. Es gibt da so 3-4 Blogger, die meinen Buchgeschmack sehr teilen und wenn die es schon positiv bewertet haben, wandert es danach direkt in den Warenkorb oder ich renne in die nächste Buchhandlung :)

Montag, 23. April 2018

[Mangareview] Magi- The Labyrinth of Magic

Titel: Magi - The Labyrinth of Magic
Originaltitel: Magi - The Labyrinth of Magic
Mangaka: Shinobu Ohtaka
Genre: Fantasy
Verlag: Kazé
Erscheinungsjahr: 2013
Preis: Preis pro Band 6,95€ bisher 32 Bände erschienen

Zusammenfassung:
Aladin besitzt eine Flöte, in der ein Dschinn namens Ugo wohnt. Er hat ihn einst gefunden und anstelle von materiellen Wünschen, hat Aladin sich gewünscht, dass er sein Freund wird. Seitdem trägt er diese Flöte immer bei sich und Ugo hilft Aladin des öfteren. Kurz darauf begegnet Aladin dem Kutscher Ali Baba und begleitet diesen auf ein Abenteuer in ein Dungeon. Doch im Dungeon lauern viele Gefahren, die die zwei überwinden müssen, um an den Schatz zu gelangen. Ob ihnen das gelingen wird?

Meinung:
Schon wie bei Fairy Tail hab ich mit dieser Reihe auch erst sehr spät angefangen. Das Erscheiungsjahr des ersten Bandes war 2013 und ich hab mir erst dieses Jahr (2018) die ersten 3 Bände gekauft.
Ich habe bisher nur gutes über diese Reihe gehört und die ersten drei Bände haben mich auch schon sehr von sich überzeugt, sodass ich mir ziemlich sicher bin, dass die Reihe mir auch weiterhin gut gefallen wird.

Mir gefällt die Art und Weise wie Aladin und Ali Baba durch die Gegend reisen und dabei auf unterschiedliche Abenteuer stoßen. Der orientalische Flair hat es mir dabei besonders angetan. 
Aladin ist manchmal etwas merkwürdig und kindisch, aber gleichzeitig sehr freundlich, hilfsbereit und sieht in allem und jedem das Gute. So bittet er viele Leute um Hilfe oder, dass sie ihre ursprünglichen Entscheidungen einmal überdenken. Dadurch rettet er sogar einen ganzen Klan, der eigentlich getötet werden sollte.
Aladin ist für mich aber immer noch das größte Mysterium. Er ist zwar ein Magi, aber er selbst weiß nicht wo genau wo er her kommt. Das macht das alles aber noch viel spannender, weil man so sehr wissen möchte, was Aladin genau ist und wo er eigentlich her kommt.
Ali Baba mag ich irgendwie auch sehr. Er ist zwar eher der Typ "Einfach Handeln", aber ich finde ihn trotzdem toll. Gerade als Team mit Aladin finde ich ihn sehr amüsant.


Da ich noch sehr am Anfang der Geschichte bin, werde ich sicherlich nochmal eine Review erstellen sobald die Reihe abgeschlossen ist und ich sie auch beendet habe.
Ich freue mich auf jeden Fall schon sehr auf die ganzen Abenteuer ♥

Sonntag, 22. April 2018

Wochenrückblick #16

Hallö'chen,
diese Woche war sehr schön. Das Wetter hat sich so schön durchgesetzt und die Krischblüten haben diese Woche noch schöner geblüht.

Geblubbsel:
Eigentlich ist nichts besonderes geschehen, was ich erzählen könnte.
Ich hab nur das schöne Wetter ausgenutzt und bin viel durch die Gegend gelaufen.
Auf der Arbeit ist im Moment der ganz normale Wahnsinn ausgebrochen, da einige unserer Susbtanzen jetzt kurz vor einer wichigen Entscheidung stehen und natürlich alle Bausteine nicht in ausreichender Menge vorhanden waren. Deswegen muss ich im Moment vermehrt ein paar Überstunden machen, aber dafür werde ich mir dann nach dem ganz normalen Wahnsinn mal wieder ein paar Tage frei nehmen :)
Und eventuell ist das Projekt dann vorbei, wenn wir das richtige gefunden haben. Was ich auch sehr schön finde, da mir die physikalischen Eigenschaften von unseren Subtsanzen sehr auf den Keks gehen.
Ich freue mich aber erstmal auf das lange Wochenende Ende des Monats ^^

Gekauft:
Manga:
Magi - The Labyrinth of Magic Band 4-5
Atemlose Liebe Band 1
Yona - Die Prinzessin der Morgendämmerung Band 11
Chocolate Vampire Band 2
Say "I Love You" Band 5

Bücher:
Iron Flowers von Tracy Banghart (E-Book)
Schattenorden 1.1 Entscheidungen von Dana Müller-Braun und Vivien Summer (E-Book)

Gelesen:
Manga:
Magi - The Labyrinth of Magic Band 2-3
Chocolate Vampire Band 2
Say "I Love You" Band 5
Miracles of Love Band 6


Bücher:
Save Me von Mona Kasten angefangen und beendet (416 Seiten)
Chroniken der Unterwelt - City of Ashes von Cassandra Clare angefangen bis Teil 49-beendet (Hörbuch, 480 Seiten als Print)
Ready Player One von Ernest Cline anfegangen bis Teil 51 (Hörbuch)
Die Apfelprinzessin von Maya Shepherd angefangen bis Seite 64

Geschaut:
Ein paar Youtube Video

Serien:
Game of Thrones Staffel 2 Folge 7-8
Arrow Staffel 1 Folge 18-22
Gezockt:
Mario Kart (Nintendo Switch)
Gepostet:
[Buchreview] City of Bones Chroniken der Unterwelt 1
[Interaktives] Gemeinsam Lesen #8
[Buchreview] Das Reich der sieben Höfe Sterne und Schwerter
[Buchreview] Agarax - Der Hexenfluch